Eltern können sich in unserer Schule gerne aktiv einbringen, im Unterricht, bei der Hausaufgabenhilfe, als "Lesemutter" oder "-vater", bei Veranstaltungen im Schulalltag, als Elternvertreter der Klasse Ihres Kindes im Elternrat, als Elternvertreter in den verschiedenen Gremien (Schulvorstand, Konferenzen) oder als Mitglieder im Förderverein der Schule am Ith.

In jeder Klasse wird je ein Elternteil als Vorsitzender der Klassenelternschaft und ein Vertreter gewählt, die beide die Elternschaft der Klasse im Schulelternrat vertreten. Der Schulelternrat wählt dann aus seinen Reihen den Schulelternratsvorsitzenden und seinen Vertreter.
Vorsitzende unserer Schulelternschaft ist zur Zeit:

 

Frau Reinisch

 

Wer ist der Schulelternrat?

Die Vorsitzenden der Klassenelternschaften und deren Stellvertretungen bilden den Schulelternrat. Wer den Vorsitz oder die Stellvertretung in der Klassenelternschaft verliert, scheidet auch aus dem Schulelternrat aus. Der Schulelternrat wählt eine oder einen Vorsitzenden sowie stellvertretende Vorsitzende. Diese müssen dem Schulelternrat angehören und scheiden erst aus ihrem Amt aus, wenn keines ihrer Kinder mehr die Schule besucht oder wenn die Wahlperiode abgelaufen ist. Weiter werden die Vertretungen für die Gesamtkonferenz und die Fachkonferenzen gewählt.

 

Was tut der Schulelternrat?

Der Schulelternrat ist die 'Zentrale' der Elternarbeit in der Schule. Er erörtert alle Fragen,die die Schule und die Schüler und Schülerinnen betreffen. Außerdem vertritt er die Interessen der Elternschaft gegenüber der Schulleitung, den Schulbehörden und dem Schulträger. Er hat sich um alle Fragen zu kümmern, die für die Elternschaft der Schule wichtig sind. Er unterstützt die Klassenelternschaften und hat dieselben Informations- und Anhörungsrechte wie die Klassenelternschaft. Die vom Schulelternrat gewählten Vertreterinnen und Vertreter in den Konferenzen und Ausschüssen sollen die Belange der Eltern vertreten und in den Elterngremien der Schule über ihre Arbeit berichten.