Wir nehmen einander so an, wie wir sind. Jeder ist uns wichtig.

 

Wir nehmen jeden an, wir arbeiten mit jedem, gleich

welcher Nationalität,

welcher Religion,

welchen Geschlechts,

welchen sozialen Hintergrunds,

welcher Leistungsstärke,

oder

welchen Sozialverhaltens.

 

Unsere Schüler bekommen die Zeit, die sie zum Lernen brauchen.

 

Wir achten und helfen uns gegenseitig.

Ältere Schüler helfen Jüngeren im Unterricht und insbesondere in der

Nachmittagsbetreuung.

Unsere Schule hat ein Wertekonzept.

In den 3. und 4. Klassen werden Streitschlichter ausgebildet.

In unserer Schule gibt es einen verbindlichen Regelkatalog (Methodenkonzept).

 

Wir wollen unsere Fähigkeiten entdecken und erfolgreich entwickeln.

Durch vielfältige Lernangebote und Anwendung unterschiedlicher Arbeitsmethoden schaffen wir die Voraussetzungen für das Erlernen der grundlegenden Kulturtechniken Lesen, Schreiben und Rechnen. Dabei sind Differenzierung und Individualisierung fester Bestandteil im täglichen Unterricht. Wir erziehen zur Leistungsbereitschaft und erhalten die Lernfreude.

 

Wir lernen mit Herz, Hand und Verstand.

Unter Beteiligung aller Sinne und ausgehend von der direkten Anschauung und dem praktischen Umgang mit Lerngegenständen wollen wir die Fähigkeiten jedes einzelnen Kindes vielfältig entwickeln. Besonders wichtig ist uns die Wertevermittlung, um den Schülern eine sinnstiftende Orientierung zu ermöglichen. Das Wertekonzept der Schule wird regelmäßig und verbindlich in den Schullalltag integriert.

 

Wir haben Freude an Bewegung.

Wir haben Freude an künstlerischer, musikalischer und sportlicher Bewegung

und bieten an:

- Schwimmunterricht im 3./4. Schuljahr

- Sportförderunterricht in allen Klassenstufen

- vielfältige Bewegungsangebote auf dem Schulhof und eine Ausleihe von Pausenspielzeug

- Kooperationen mit Sportvereinen, die sportliche Angebote im Nachmittagsbereich machen

- Musikunterricht

- Regelmäßige Schulforen mit künstlerischer und musikalischer Gestaltung

 

Wir lernen gemeinsam in einer freundlichen und ruhigen Umgebung.

Wir arbeiten mit einheitlichen Regeln und Ritualen, die in Klasse 1 eingeführt und in Klasse 3/4 erweitert werden.

Unsere kleinen Lerngruppen ermöglichen abwechslungsreiche Arbeitsmethoden.

Durch verschiedene Fachräume sowie die Nutzung der Pausenhalle, kann Projektarbeit zielorientiert umgesetzt werden.

Unser Schulgebäude ist farbenfroh und kindgerecht gestaltet.

Wir wollen uns in unserer Schule wohl fühlen.

Wir haben langjährige pädagogische Mitarbeiterinnen, die den Kindern als feste Bezugspersonen vormittags und nachmittags zur Verfügung stehen.

Unser großzügig angelegter Schulhof, der noch weiter ausgebaut wird, bietet schon jetzt vielfältige Bewegungs- und Spielmöglichkeiten.